DVD „Der Geist der Biker”
Die abenteuerliche Reise eines Dresdner Motorradclubs durch das Herz Russlands. Ein Film über den universellen Geist der Biker.
» witzig, schrill, ironisch und intelligent.. « MOTORRAD
» Ein echter (Noch)-Geheimtipp! « MotorradABENTEUER
Sammler-Edition im hochwertigen Digipak · 63 Minuten + 40 Minuten Bonusmaterial · Kommentartrack des Filmemachers · in Deutsch, Russisch und Englisch
DVD Motorradfilm
10,98 €
inkl. MwSt
Download: DVD „Der Geist der Biker”
Die abenteuerliche Reise eines Dresdner Motorradclubs durch das Herz Russlands. Ein Film über den universellen Geist der Biker.
» witzig, schrill, ironisch und intelligent.. « MOTORRAD
» Ein echter (Noch)-Geheimtipp! « MotorradABENTEUER
High Speed-Download der DVD (deutsch) - inklusive Kommentartrack und 40 min. Extras. Kopieren, Aufführen und Remixen erwünscht!
Download Bikers Soul
5,00 €
inkl. MwSt
Download: DVD „Route 66”
104 min · 5.1 Sound in deutsch und englisch · Kommentarspur · PAL

High Speed-Download des originalen, ausverkauften DVD-Image (mit Kommentartrack). Selbstverständlich darfst Du die DVD kopieren, aufführen, weitergeben oder verändern - auch zu kommerziellen Zwecken. Nutze den freien VLC Player zum Abspielen oder brenne die DVD.
Download Route 66
5,00 €
inkl. MwSt

Buch „Route 66”
Drei Jungs auf einem Road Trip durch die Klischees der amerikanischen Kultur – in einem 74er Cadillac V8. 4000 Meilen durch Klein- und Großstädte, Wüsten und Canyons, über Pisten und Interstates.
Das Buch zum Film. 108 Seiten
» Sobald du Grün siehst, stemmst du das Gaspedal in den Filzteppich, die Reifen pfeifen kurz, krallen sich in den Belag, dann drückt es dich in den weichen Sitz, das Handschuhfach fliegt auf, der Motor schreit dich an und deine Gegner verschwinden in einer Wolke aus Benzin, Öl und verdampfendem Gummi. Den acht Litern Hubraum ist kein Japaner gewachsen. «
DVD Route 66
9,98 €
inkl. MwSt
DVD „Geist der Biker”
DVD-Download „Geist der Biker”
DVD-Download „Route 66”
Buch „Route 66”

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

0 Artikel 0,00 €

Down the Rabbit Hole


Letzer Sonntag, 7:00 Uhr, irgendwo an der sächsisch-tschechischen Grenze: zwei Stunden Schlaf und zwei Stunden Guerilla-Dreh - keine Störungen beim Dreh und komplett im Zeitfenster! Was ist los? Und dann geht auch noch die Sonne auf! Bizarre Pilz-Sucher kommen aus allen Seiten auf uns zu, als wir die Höhle verlassen.
Diese Woche habe ich das Material des Höhlen-Nachdrehs nun in den Schnitt integriert. Der Peru-Plot ist jetzt rund, der Nachdreh hat sich gelohnt. Einen weiteren Nachdreh gibt's eventuell noch: der Krankenhaus-Plot krankt noch etwas.

Für den Nachdreh war ich ein paar Tage in Deutschland, in die dann auch ein Dreh mit einer Berliner Produktionsfirma fiel, die uns für die nächste 3Sat/Neues-Sendung featuren wollten. Das hat auch geklappt - ist aber wieder mal ein Musterbeispiel daür, wie man unnötig Energie verschwenden muss, um Kohle zu sparen: Es geht um eine VEB-Basis in Leipzig. Da die meisten VEBler ihren Arbeitsplatz (auch) zu hause haben, ist eine Art Basis im Prinzip Luxus. Und daher haben wir die letzte Bude nach den Dreharbeiten gekündigt. Da wir aber immer öfter Leute von ausserhalb am Start haben, wie die Berliner Mädels letzte Woche, hätten wir dann Arbeitsplätze, an denen gefilmt werden kann, 'ne chillige Ecke zum Schwatzen, einen Raum für Greenscreen-Aufnahmen und Zimmer in denen man es ein paar Wochen aushält. Und wir schonen die Nerven unserer Freunde, denen wir jetzt immer auf die Pelle rücken, wann immer offline etwas anfällt.
Ich schätze wir werden das spätestens nach dem Release der Droge wieder ins Auge fassen. Tom sucht in Leipzig und Umgebung bereits alle möglichen verlassenen Fabriken, Villen und Schlachthöfe ab. Verseuchte Böden wären auch kein Problem, LOL.

Mitfahrgelegenheiten


Mitfahrgelegenheiten sollte man allen Kreativen empfehlen, die das nicht sowieso schon seit Jahren machen.

Maria Bieber ist per packe ein paar Fremde ein paar Stunden in ein Auto -Kennenlernen z.B. zu uns gestossen und hat dann bei den Dreharbeiten in Leipzig mit angepackt.
Auch Christoph Richter und ich haben uns so kennengelernt und als er am Montag zufällig im Radio von uns hörte, erinnerte er sich wieder an VEB und nahm mit dem Düsseldorfer Sprech(erzieh)er Oliver Führmann eine noch fehlende Off-Stimme für Die Letzte Droge auf. Was genau zur rechten Zeit kam, weil ich gerade die Szenen vom Nachdreh in den Schnitt integriere.
Die Stimme passt hervorragend - herzlichen Dank an Oliver und Christoph, die das auf den "Arbeit nach Feierabend"-Stapel ihres Labels Phonem gepackt und nun souverän abgehakt haben.

VEB im Radiofeuilleton

Get Flash to see this player.

Im Radiofeuilleton des Deutschlandradio Kultur lief am Montag ein sehr schönes Feature über uns. Marcus Weber, der durch einen Artikel in der Leipziger Volkszeitung auf uns aufmerksam wurde, begleitete uns für dieses Feature neulich beim Nachdreh in Leipzig. In diesem Zusammenhang muss ich auch mal eine Lanze für die öffentlich-rechtlichen Sender brechen: die aufwendigsten Beiträge über uns kamen bisher nämlich meist aus dieser Ecke.

Nedeos.TV spendet 1.000 Euro


Nedeos ist ein Portal fuer Videoclips, Filme und Reportagen - vorrangig zum Download für mobile Endgeräte. Um uns den Endspurt bei der Fertigstellung von "Die letzte Droge" zu erleichtern, hat uns Nedeos heute 1.000 Euro gespendet! Ohne grosse Reden, ohne eine Gegenleistung zu erwarten; einfach um uns zu helfen. Leuten, die so etwas machen, geht es um die Essenz - also wenn Du ein Portal für Deine Clips suchst, bei dem Du Dich gut aufgehoben fühlst, schau Dir Nedeos.TV mal an. Ich kenne die Jungs zwar noch nicht persönlich, aber diese Aktion spricht für sich! Herzlichen Dank!

Unterstützung durch UProm.TV

UProm.TV ist ein Online-Video-Portal, das die besten Videoproduktionen über ASTRA digital auch ins TV-Netz sendet. Auch Route 66 läuft dort gelegentlich und damit bald Nachschub von uns kommt, haben uns die Jungs gerade 100 Euro gespendet - Danke! Ausserdem wird Route 66 auf einer Promotiontour des Münchner Unternehmens in verschiedenen Unis gezeigt, vielleicht findet der Film ja dabei den einen oder anderen Fan :)

Offline

Während ich also letzte Woche mit den Porsche-Schraubern einen gesoffen habe und Rob, der ebenfalls die Administration unserer Website übernimmt, im Flieger zurück nach Australien saß, hat es unsere Seite mal wieder erwischt. Wahrscheinlich lag es an den Forum-Skripten, die sind als relativ unsicher bekannt, also haben wir das Forum erst mal abgeschalten und alle Joomla-Komponenten aktualisiert. Aus Sicherheitsgruenden ist vorruebergehend auch das Login deaktiviert, bis eine neue Version des entsprechenden Moduls erscheint. Mittelfristig wollen wir das Design der Seite erneuern und dann eventuell auf ein anderes CMS umsteigen. Herzlichen Dank an Lars/LEITS, unseren Server-Sponsor, für die Unterstützung beim Update!